Weblog von besterwitzadmin


Entstehung der Dialekte

Und am 8.Tag erschuf Gott die Dialekte !
Alle Völkchen waren glücklich.

Der Berliner sagte:
"Icke hab nen wahnsinns Dialekt, WA ?"

Der Hanseate sagte:
"Moin Dialekt ist dufte, NE !"

Der Kölner sagte:
"Hey, du Jeck, mit Kölsch feiert man Karneval !"

Der Hesse sagte:
"Babbel net, di Hessa babbeln des best Hochdeutsch!"

Der Sachse sagte:
"Ja nu freilisch is äs Sächsisch klosse !"

Nur für den Bayer war kein Dialekt übrig.
Da wurde der Bayer traurig......
Irgendwann sagte dann Gott:
"Scheiss di ned o, dann redst hoid wia I !!!"



Der Hippie und die Nonne

Eiine Nonne sitzt in einem Bus. Da steigt ein Hippie ein und setzt sich neben sie.
Der Hippie fragt die Nonne: "Tschuldigung, hättest du Lust zu poppen?"
Die Nonne: "Nein, das kann ich nicht machen, ich bin eine Dienerin Gottes!"
Der Hippie gibt nicht auf und probiert es ein zweites Mal, doch wieder lehnt sie ab.

An der nächsten Haltestelle steigt der Hippie aus, der Busfahrer hält ihn fest und sagt: "Wenn du diese Nonne poppen willst, dann geb ich dir einen Tipp! Jeden Abend um 22:00 Uhr geht sie auf den Friedhof und betet!"
Der Hippie bedankt sich und folgt dem Rat des Busfahrers.

Um 22:00 Uhr kommt er in Jesusgewändern zum Friedhof und sieht die Nonne beten. Er tritt vor sie und ruft: "Ich bin Jesus und habe von Gott den Befehl erhalten, dich zu nehmen!"
Die Nonne sieht verwundert auf und sagt: "Wenn du wirklich Jesus bist und Gott dir das aufgetragen hat, so nimm mich, aber bitte von hinten, dass du mein Haupt nicht betrachten musst."
Nach 5 Minuten wildem Treiben reißt sich der Hippie die Jesusgewänder vom Leib und schreit: "Reingefallen, ich bin der Hippie!"
Daraufhin reißt sich die Nonne die Gewänder vom Leib und ruft: "Reingefallen, ich bin der Busfahrer!"



Witze über Frauen?! Oder doch die Wahrheit!

Eine Frau brät in der Küche ein Spiegelei, als der Mann nach Hause kommt. Da stürmt er in die Küche und brüllt: „Achtung! Mehr Öl, Du musst mehr Öl benutzen! Es wird anbrennen... Vorsicht, Pass auf! Umdrehen! Umdrehen! LOS! ACHTUNG! Bist du verrückt? Das Öl wird auslaufen! OH MEIN GOTT! Das Salz, vergiss nicht das Salz!!!“

Die Frau, ist schon völlig genervt, fragt: „Warum schreist du so? Meinst du, ich kann kein Spiegelei braten?“

Darauf er: „Nur damit du mal weißt, wie es mir beim Autofahren geht, wenn du neben mir sitzt...“



Kommt ein Mann in ne Bar

Kommt ein Mann in eine Bar, setzt sich an die Theke und sagt: „Groß, kalt und randvoll mit Wodka.“ Erstaunt schaut ihn sein Thekennachbar an und fragt: „Wie, Sie kennen meine Frau?“



Ossi vs. Ei

Was ist der Unterschied zwischen einem Ossi und einem Ei?

Das Ei kann man nur einmal in die Pfanne hauen!



In der Uni

Prüfung eines angehenden Veterinärs. Der Professor deutet auf einen Käfig. Durch ein Tuch abgedeckt kann man nur die Beine des  Vogels erkennen.

 Der Professor: "Bitte nennen Sie uns den Namen dieses Vogels."

Der Student ist ahnungslos und erwidert: "Das weiß ich nicht." Darauf der Professor: "Und wie lautet Ihr Name?"

Der Student zieht seine Hose an den Beinen hoch und antwortet: "Raten Sie doch mal!"



Das Mathe Ass!

Ein kleiner jüdischer Junge namens Isaac, war eine Niete in Mathematik. Seine Eltern versuchten alles: Privatlehrer, Erzieher, Quizkarten, spezielle Unterrichtszentren aber nichts half. Als letzten Ausweg riet ihnen ein Freund der Familie, eine katholische Schule zu versuchen. "Die Nonnen sind sehr streng!", sagte er.

Isaac wurde sofort auf die St. Elisabeth Schule geschickt. Schon am ersten Tag nach der Schule kam der junge Isaac durch die Tür und sofort in sein Zimmer. Er begann, wie wild zu lernen: Das Zimmer war gepflastert von Büchern und Zetteln. Sofort nach dem Essen lief er zurück in sein Zimmer, ohne das Fernsehen zu erwähnen und lernte weiter. Seine Eltern waren erstaunt. Dieses Betragen dauerte wochenlang an bis zum Tag der Zeugnisse.

Isaac legte den Umschlag still auf den Tisch und ging voller Angst auf sein Zimmer. Seine Mutter öffnete den Umschlag. David hatte in Mathematik eine Eins erhalten! Sie lief in sein Zimmer hinauf, umarmte ihn und fragte: "David, Liebling, wie ist das passiert? Waren es die Nonnen"? "Nein", antwortete David. "Am ersten Tag, als ich in der Schule den Mann sah, der an das Pluszeichen genagelt war, wusste ich, die verstehen keinen Spaß!"



Unterschied zwischen Theorie und Praxis

Kommt sein Sohn abends zu seinem Vater und fragt: „ Papa, was ist der Unterschied zwischen Theorie und Praxis?“

Der Vater Antwortet: „ Das ist ganz einfach Sohn, geh mal zu deiner Schwester und frag sie, ob sie für 50.000 € mit einem fremden Mann ins Bett gehen würde!“

Gesagt getan, der Sohn rennt zu seiner Schwester und fragt sie: “würdest du für 50.000€ mit einem fremden Mann Sex haben?“

Die Schwester überlegt kurz, dann sagt sie: „ eigentlich nein, aber 50.000€ sind ne menge Geld, also würde ich es tun, ja!“

Der Sohn rennt aufgeregt zurück zu seinem Vater und berichtet ihm von der Antwort der Schwester. Nun schickt der Vater ihn mit der gleichen Frage, nur einer Summe von 100.000€ zu seiner Mutter. Der Sohn fragt nun seine Mutter, „Mama, würdest du mit einem fremden Mann Sex haben wenn er dir dafür 100.000€ gibt?!“ Die Mutter antwortet: „ Aber ich liebe doch deinen Vater, aber 100.000 könnten wir gut gebrauchen, und wenn dein Vater nie etwas davon erfährt dann würde ich es tun.“ Der Sohn geht sichtlich verwirrt zu seinem Vater zurück und fragt ihn: „ Papa, Mama würde es auch tun, aber was hat das mit meiner Frage zu Theorie und Praxis zu tun?“

Der Vater Antwortet: „Das ist doch ganz einfach mein Sohn, theoretisch wären wir jetzt 150.000€ reicher und praktisch haben wir zwei Nutten im Haus!“



Treffen sich zwei Schnecken

Treffen sich zwei Schnecken. Sagt die eine „sag mal du hast ja ein blaues Auge, wie ist das denn passiert?“

Die andere Schnecke antwortet „Ich war neulich joggen und dann ist da plötzlich ein Pilz gewachsen.“



Ein Macho in der Ehe!

Ein Macho hat eine Frau geheiratet, und nun setzt er erst mal die Regeln fest:

„Ich komme nach Hause wann ich möchte. Ich will keine Diskussionen mit dir. Jeden Abend steht das Essen auf dem Tisch, es sei denn ich sage dir Bescheid, dass ich nicht komme, wenn ich überhaupt Bescheid sage. Ich werde um die Häuser ziehen, Party machen, mit den Jungs Karten zocken, mit anderen Worten ich mache was ich will wann ich will, also reg dich nicht auf, so sind meine Eheregeln.

„Hast du etwas zu meinen Regeln zu sagen?“ fragt er die Frau


Inhalt abgleichen